Kinderturnen für alle Kindergartenkinder

Jeden Dienstagnachmittag (ausser in den Ferien) in der Zeit von 16:30 – 17:30 Uhr findet in der
Gemeindehalle in Pfrondorf das Kinderturnen für alle Kindergartenkinder statt.
Mit viel Spaß an der Bewegung erobern sich die Mädchen und Jungen die Halle.

Mit Großgeräten werden die unterschiedlichsten Spiellandschaften aufgebaut: Berge und Täler, Flüsse
und gefährliche Schluchten sind zu überwinden. Die Kinder sollen sich den Geräten ihrem Können und
ihren unterschiedlichen Voraussetzungen entsprechend nähern: die einen springen schon ganz mutig
auf die wackelige Mattenlandschaft, andere haben Mühe ihr Gleichgewicht zu halten und brauchen die
Hand einer Helferin.

Mit Bewegungsgeschichten aus verschiedenen Themenbereichen sollen Fantasie und Kreativität der
Kinderangesprochen und freigesetzt werden. Dabei werden Kleingeräte wie Reifen, Stab, Bohnensäckchen
oder Bälle eingesetzt. Kleine Spiele führen die Kinder an feste Regeln und vorgegebene Abläufe heran.
Phasen des Ausprobierens, Experimentierens und freien Spielens wechseln ab mit festgesetzten Be-
wegungsabläufen, die möglichst genau nachzuahmen und einzuüben sind.

Die Kinder sollen gestärkt werden in dem Gefühl: ich kann etwas. Sie sollen erleben, dass sie durch
regelmäßiges Wiederholen und Üben sich Bewegungen aneignen können, die erst einmal gar nicht
klappen wollen. Durch Ermutigung und Zuwendung kann das Zutrauen in das eigene Können wachsen.

Verantwortlich für das Kinderturnen sind Sabrina Schmid und Veronika Wassermann.
Stand: 05.10.2018